GRÜNBURGERHÜTTE 1080 m HÖHE

RUNDWANDERWEG VOM PARKPLATZ SEEBACHER - GRÜNBURGERHÜTTE - GSCHEID - PARKPLATZ SEEBACHER

Alle Aufnahmen mit NIKON D 700, 16 - 35 mm

1

Es gibt mehrere Anstiege zur Grünburgerhütte, wir nehmen den Anstieg aus dem Rodatal und zweigen bei der Haunoldmühle links ab und fahren über die Steyr und biegen gleich links in das Rodatal ein.

2

Nach einigen Kilometern erreichen wir den Seebacher, einige Autos sind auch schon hier. Man erkennt den Parkplatz Seebacher durch die Info Tafe lund die gelben Wegweiser.

3

Wir entscheiden uns für den direkten Anstieg zur Grünburgerhütte mit der Wegnummer 16, angegebene Zeit 1,30 h

4

Hier die Info Tafel des Wandergebietes, wir haben unsere Tour mit blauen Punkten versehen.

5

Wir beginnen den Aufstieg um 10,40 Uhr am 12.4.2014 beim Parkplatz. Der Weg führt gleich durch den Bauernhof

 

6

und in Folge über eine Wiese hinauf.

7

Blick zurück zum Seebacher und auf die Berge entlang des Rodatal.

8

Der Weg wird steiler und führt erst mal in den Wald.

9

Kommt aber an einem Almboden wieder heraus, überall gut sichtbare Markierungen.

10

Noch ein Blick retour in das Rodatal und in das Voralpenland.

11

Hie ist es egal ob rechts oder links, steil ist es überall.

12

Jetzt beginnt der naturbelassene Wald der meist aus Buchen besteht.

13
14

15

Und wieder kommt ein Almboden

16

den man nach rechts hin überquert.

17

Hier gibt es herrliche Blicke in das Rodatal und weit in das Voralpengebiet hinein,

18

sowie auch auf die umliegenden Berge.

19

Der schmale Steig schlängelt sich steil nach oben,

20

hier darf der Wald noch Wald sein und Totholz bleibt liegen wo es hinfällt und bietet zahlreichen Lebewesen neuen Lebensraum.

21

Noch einmal ein kurzer, schöner Blick auf eimnen Almboden.

21

Sehr steil führt hier der Steig über rutschige Wurzeln und feuchte Steine, hat es doch die Tage vorher geregnet.

22

Man durchquert eine wunderschöne Waldlandschaft.

24
25

26

Um 11,45 erreichen wir die Stelle wo der Anstieg vom Parkplatz Rieserberg Weg Nummer 480 heraufkommt und den Aufstieg vom Seebacher erreicht.

 

27

Von hier bei den Felsen und der Mündung des zweiten Anstieges zeigt die Tafel 15 Minuten zur Hütte.

28

Noch einmal wird es wieder steil,

29

vorbei an einem markanten Baum.

30

Wenn es hier schon Zwerge gibt kann es zur Hütte nicht mehr weit sein.

31

Angenehme Treppen erleichtern den Anstieg und man kommt rasch hinauf.

32

Noch einige steile Meter

33

und man hat den Almboden um die Grünburgerhütte erreicht.

31

Um 12.06 Uhr haben wir die schön gelegene Hütte erreicht. Samt den zahlreichen Fotostopps brauchten wir 1,26 Stunde hinauf.

32

Die Sicht ist einmalig, weit hinein in das Alpenvorland bis zum Mühlviertel.

33

Das gefällt auch den beiden Mountenbikern.

31

Gleich neben der Grünburgerhütte ein Wegweiser mit zahlreichen Tafeln. Wir haben uns ja entschieden den Abstieg über das Gscheid zu machen.

34

Um 13,08 Uhr verlassen wir nach einer sehr guten Stärkung die schöne Grünburgerhütte.

33

ZUM ABSTIEG NÄCHSTE SEITE