BUCHAUER WASSERFALL UND DALFAZER WASSERFALL

Alle Aufnahmen mit NIKON D 700 und 24 - 120 mm

 

1

Wer glaubt dass touristische Plätze und Sehenswürdigkeiten auch von der Bundesstraße B 181vielleicht mit grünen Wegweisern für Autofahrer auch ersichtlich angeschrieben sind, irrt sich gewaltig. Auf der Suche nach dem Anfang sind wir vergeblich mal bis fast Achenkirch gefahren und haben keinerlei Hinweistafeln, die auch für Autofahrer lesbar sein sollten, gefunden.

Fuhren dann wieder zum Hotel zurück und gingen dann zu Fuss entlang der Bundesstraße und wurden dann bei der Rofangartenstraße die hier von der Bundesstraße rechts abgeht fündig. Da steht auf der anderen Seite der Straße, ein für Autofahrer nicht lesbarer, gelber Wegweiser. Beginn 12,04 Uhr

3

Wie ja schon üblich, auch hier keinerlei Zeitangaben. Wir fragten einige Personen und da schwankten die Angaben von 1 Stunde bis zu 2 1/2 Stunden.

4

Zwischen den zahlreichen Neubauten und Straßen gibt es bei jeder Kreuzung oder Abzweigung

5

deutliche Wegweiser.

6

Um 12,11 Uhr erreichten wir das Ende des Siedlungsgebietes.

7

8

Auch hier bei jeder Abzweigung die gelben Hinweisschilder.

9

Ein schöner Waldweg führt leicht bergauf.

10

11

Hier steht nur mehr "Wasserfälle" und Buchau, sowie Maurach und Rofangarten für den Rückweg. Wo bleibt aber der Hinweis Dalfaz Alm ? Wie unten angeschrieben !

15

16

Hier wurde massiv abgeholzt und dicke Äste und Baumstämme liegen quer über dem schmalen Waldweg,

19

Nachdem man da durch ist, erreicht man eine Forstraße, der Abstieg wurde mit Farbe an den Bäumen gekennzeichnet, sonst würde man hier den Steig kaum erkennen.

18

Hier fehlt jeder Hinweis welchen Weg man einschlagen soll, den Steig rechts nach oben oder die Forststraße ? Wir entscheiden uns für den Steig der rechts nach oben führt.

21

Um 12,27 Uhr erreichen wir diese Brücke bei dem Buchauer Wasserfall, der eigentlich die bezeichnung Wasserfall gar nicht verdient, tropft es doch nur ein wenig die Felsen hinunter. Angeschrieben ist dieser auch nicht.

21
22

23

Von der Brückehat man eine herrliche Sicht auf den Achensee.

24

26

Angeschrieben ist hier an der Brücke Dalfazer Alm und Dalfazer Wasserfall, natürlich wieder ohne Zeitangaben.

 

25

26

Weiter geht es durch lichten Wald, mit teilweise schönen Blicken ins Tal und auf den Achensee.

27
28
29
30
31
32
33
34

35

Hier kommen einge Wege zusammen, die auch angeschrieben sind.

37

Dalfaz Alm, Dalfazer Wasserfall, Buchau, Rofangarten, Maurach, Buchauer Wasserfall.

 

37

Wieder ein schöner Blick auf den Achensee.

38

Wir gehen den schmalen Steig nach rechts hinauf, der Wegweiser rechts zeigt nicht an ob gerade oder man nach rechts den kleinen Steig gehen soll.

35

Nach 30 Metern steht ein gelber Wegweise Dalfazer Alm und sonst nichts.Wir gehen zurück und nehmen dann doch den breiteren Weg.

40

Wieder eine Abzweigung dieses mal richtig beschildert.

39

42

Man hört schon das gewaltige Rauschen des Wasserfalls, weit kann es nicht mehr sein.

43

Der erste Blick auf den Wasserfall.

44
46
46
47

48

Um 12,57 Uhr erreichen wir den Dalfazer Wasserfall. Von der herrlichen Aussichtsplattform genießt man den wunderbaren Blick.

49
59

54

Blick zurück zum Achensee.

56
57
59

60

Auf zwei solcher Liegen kann man die Seele baumeln lassen und die Natur genießen.

60

63

Ein interessanter Blickwinkel durch das Rohr.

63

Rechts vom Wasserfall führt der Klettersteig der Stufe D hinauf, ist aber nur für sehr gute Bergsteiger in perfekter Ausrüstung zu empfehlen.

62
66
67
70
72
74

73

Um 13,18 Uhr machen wir uns wieder auf den Rückweg.

75

76

Auch unterwegs nach unten gibt es an den schönsten Aussichtpunkten diese gemütlichen Liegen.

77

Noch einmal kann man den Wasserfall sehen.

78
79

79

Von hier aus dürfte es besser angeschrieben sein als vom Aufstieg Rofangarten.

79

Mal gehen wir kurze Strecken auf einem kleinen Waldweg,

80

81

mal gehen wir die Forstraße, auch weiter unten wieder eine der gemütlichen Liegen.

83

Der letzte Blick zum Dalfazer Wasserfall.

83
84
85
85
86
88
89

90

Alles gut beschildert, wenn auch hier ohne Zeitangaben.

91
95

97

Gleich sind wir wieder unten im Ortsgebiet.

98

97

Dieser Abstieg, bzw. Aufstieg befindet sich hinter dem Kinderhotel ! Ankunft um 14,01 Uhr

98

Hier hat man auch Zeitangaben.

96

Von der Bundesstraße aus keinerlei Hinweisschild !

98

99

Zurück gehen wir am Achensee entlang, der Mitte Mai einen ziemlich geringen Wasserstand hat.

100

102

Blick zu den Bergen im Zillertal.

103
104

106

Kreisverkehr in Maurach.

108

109

Um 14,57 Uhr erreichen wir nach einem Einkauf im Spar Markt, wieder das Alpenhotel Edelweiss.